Pressematerial

Wir freuen uns, wenn Sie über den International Choir Frankfurt berichten. Nachstehend können Sie unseren Info-Flyer und unter der Rubrik Pressemitteilungen die jeweils aktuellen Nachrichtentexte herunter laden.

Download ICF Info-Flyer

Gerne sind wir Ihnen mit weiteren Informationen, Fotos und Unterlagen behilflich. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf - wir bearbeiten Ihre Anfrage prompt.

Hier eine E-Mail schreiben

ICF Pressematerial

Pressemitteilungen

2017

PRESSEMITTEILUNG

16. & 17. Dezember 2017: Anfang und Ende einer Ära im ICF
Weihnachtskonzerte feiern Bachs Oratorium, Lieder aus aller Welt und ‚Stabübergabe‘


Frankfurt. Seit 1984 gehört der ICF mit seinen rund 100 aktiven Sängerinnen und Sängern zu den großen Konzertchören der Region. Für die meisten ist das Singen ambitioniertes Hobby, dem die professionelle Leitung von Wolfgang Grimm künstlerisch und musikalisch Flügel verlieh. Nicht zu überhören bei den aufgeführten traditionellen Werken der Klassik - auch in der Alten Oper vor großem Publikum. Weihnachten 2017 präsentiert der ICF zum 3. Advent eine weitere Tradition: das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach und schließt selbst mit einer bedeutenden Tradition ab.

Nach 33 Jahren wird ICF-Gründer Wolfgang Grimm mit den Bach’schen Kantaten das letzte Mal vor den Chor und das Frankfurter Publikum treten, um zum Abschluss in einer feierlichen Übergabe seinen Dirigentenstab an Nachfolger Tobias Landsiedel weiter zu reichen. Am Abend darauf wird Landsiedel diesen für sein Auftaktkonzert ‚Weihnachtslieder aus aller Welt‘ einsetzen und zum Januar 2018 offiziell die musikalischen Geschicke des ICF in die Hand nehmen.

Hier komplette Pressemitteilung downloaden

2017

PRESSEMITTEILUNG

Konzert zum 250. Todestages von G. P. Telemann: „Magnificat mal 2“

Frankfurt. In seinem Konzert vereint der Frankfurter Chor den musikalischen Stil Telemanns mit dem des ‚Enfant terribles‘ der Kirchenmusik John Rutter und würdigt damit den berühmten Lobgesang Marias. Ein kontrastreicher Ohrenschmaus sowohl für Liebhaber der Klassik als auch der Moderne.

Am 25. Juni 2017 führt der ICF das Magnificat in zwei sehr unterschiedlichen Vertonungen auf: Telemanns klassisches ‚Deutsches Magnificat‘, das mit Luthers Übersetzung der Zeile „Meine Seele erhebt den Herrn“ beginnt. Und John Rutters Variante, die 1990 in der New Yorker Carnegie Hall ihre Uraufführung erlebte. Fast unbemerkt belässt er oft die originalen Psalmmelodien und passt sie geschickt in ‚sein Magnificat‘ ein. Zusätzlich zum lateinischen Text wählte Rutter ein englisches Gedicht des 15. Jahrhunderts, das Maria mit einer Rose vergleicht: „Of a Rose, a lovely Rose, of a Rose is all my song“ - eindrucksvoll vom Chor gesungen.

Hier komplette Pressemitteilung downloaden

2016

PRESSEMITTEILUNG

Konzert am 15. Oktober 2016: Hommage an den Genius von Johann Sebastian Bach

Frankfurt. Seit 1984 gehört der ICF mit seinen rund 100 aktiven Sängerinnen und Sängern zu den großen Konzertchören der Region. Für die meisten ist das Singen ambitioniertes Hobby, dem die professionelle Leitung von Wolfgang Grimm künstlerisch und musikalisch Flügel verleiht. Nicht zu überhören bei den bislang aufgeführten Werken – von Mozarts ‚Requiem‘, Puccinis ‚Messa di Gloria‘ bis Händels ‚Der Messias‘. Im Oktober wagt sich der Chor nun an die Aufführung von Bachs gewaltiger ‚h-Moll-Messe‘, die eine Entstehungszeit von 25 Jahren hinter sich hat und eine 2-stündige Aufführungszeit einnimmt. Eine Herausforderung, der man mit Herzblut und Engagement begegnet. In diesem Sinne ebenso eine Konzertbesonderheit 2016: der selbst auf Spenden angewiesene gemeinnützige Verein sammelt mit dem Verkauf seiner Konzertkarten Geld für eine gute Sache. 1 Euro jeder Eintrittskarte geht an den neuen Palliativ Care-Wohnbereich ‚Pallium‘ des Seniorenstiftes Hohenwald.

Hier komplette Pressemitteilung downloaden

Pressearchiv